Hof KochKontakt

Unsere Tiere

Wir haben derzeit eine Mutterkuhherde im Aufbau. Es sind schon 7 Mutterkühe der Rasse "Wilseder Rote" einer Kreuzung aus Higland-Rindern und Shorthorn.

Unsere Kühe kommen vom VNP Lüneburger Heide und sind sehr gutmütig und robust. Sie und können das ganze Jahr hindurch draußen auf unseren Feldern leben.

Kühe

Alle unsere Kühe haben Namen. Die springende Kuh auf dem Foto heißt " Ballerbine" weil sie ein bisschen verrückt und sehr schlau ist.

Hühner

Zu unserer Viehhaltung gehören auch die 1000 Legehennen. Diese wohnen in Kleingruppen in Hühnermobilen auf dem Feld.

Katze

Auf dem Foto sonnt sich unser dicker Kater Anton.

Mit unseren Islandponys unternehmen wir Ausritte in der wunderschönen Umgebung, sooft es die knappe Freizeit zulässt.

Hofhund Cora ist eigentlich schon Familienmitglied und hat außer dem Hüten des Reviers keine schwerwiegenden Aufgaben. Sie ist auch sehr menschenfreundlich, also keine Angst, wenn Sie mal zu Besuch kommen.

Wissen kompakt

Natürlich sind das längst nicht alle Tiere, die auf unserem Gelände leben. Weitaus die meisten befinden sich unter der Erde und sind unsere wertvollsten Helfer. In einer Fingerspitze gesunden Bodens leben bereits mehrere Millionen Mikroorganismen. Manche Schätzungen vermuten über eine Million verschiedener Arten, wovon erst wenige tausend bekannt und beschrieben sind. Die Bodenbakterien leben vor allem in dem von Pflanzen durchwurzelten Bereich des Bodens, der "Rhizosphäre". Die Gesellschaften ändern sich mit zunehmender Tiefe, am dichtesten und aktivsten ist das Bodenleben in den oberen 15 cm und nimmt dann nach unten schnell ab. Deshalb ist das tiefe Pflügen und Umwenden der Scholle ein katastrophaler Eingriff in das System, das den komplexen Aufbau und seine Bewohner zerstört. Lässt man die Mikroorganismen dagegen in Ruhe arbeiten, erledigen sie den Großteil der Bodenlockerung selbst.

Hof Koch
Glüsingen 1
21386 Betzendorf

Tel. 04138 - 259
Fax 04138 - 1274


Kontaktformular

Impressum